Property Magazine  ·  Berlin  ·  Düsseldorf  ·  Frankfurt  ·  Hamburg  ·  München  ·  Stuttgart  ·  International
  |  11. Juli 2019

Regus modernisiert und erweitert Squaire

Hohe Nachfrage am Standort

Mit einer Gesamtfläche von 140.000 m² Fläche ist das „Squaire“ das größte Bürogebäude Deutschlands und vereint urbanes Leben unter einem Dach. Neben Büroflächen findet man hier Hotels, Geschäfte, Restaurants, einen Bahnhof, Parkplätze und den direkten Zugang zum Frankfurter Flughafen unmittelbar hinter der A3. Regus expandiert hier auf 5.600 m² und renoviert darüber hinaus seine Bestandsflächen. Auch ein Conference Center für bis zu 200 Personen ist Teil der Expansion. Damit reagiert das Unternehmen auf die hohe Nachfrage am Standort. Bereits im August 2019 soll der Standort in neuem Glanz erstrahlen.

„Wir rüsten Deutschland mit flexiblen Büros auf, denn es herrscht ein zunehmend wachsender Bedarf an mobilen Arbeitsplatzlösungen“, erklärt Daniel Grimm, Development Director Germany IWG plc, dem Dachunternehmen führender Büroanbieter, zu dem auch Regus zählt.

Mit diesem Schritt passt sich der Anbieter von flexiblen Bürolösungen vielfältigen Ansprüchen der Nutzer optimal an. „Mit Regus schaffen wir Arbeitsplätze, die sich individuell gestalten und bei Bedarf erweitern lassen. Auch die temporäre Nutzung von Projektbüros ist möglich. Kunden zahlen bei uns einen Festpreis für ein vollständig möbliertes Büro inklusive WLAN, Telefon, Betriebskostenabrechnung, Empfangspersonal und Postdienst“, so Grimm.
Drucken Diesen Artikel zu den persönlichen Favoriten hinzufügen
Kommentare zum Artikel
Die Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.
Kommentar verfassen
Powered by Property Magazine
© Copyright 2006 - 2019